Vorbeugender Brandschutz ist unser Geschäft. Willkommen beim Spezialisten für den privaten Wohnbereich!

 

Bei einer Produktpalette, die Sicherheit zu Hause garantieren soll, sind die Aspekte Qualität und Zuverlässigkeit von zentraler Bedeutung.

 

Hekatron Produkte werden deshalb gemäß den jeweils höchsten Standards getestet und zugelassen.

 



 

 

Leistungsmerkmale:

  • Perfekt fur Schlafzimmer und Kinderzimmer, zwischen 21.00 Uhr und 07.00 Uhr meldet sich der Melder nur im Ernstfall - akustische und optische Störungsmeldungen werden in dieser Zeit unterdrückt
  • Die App fur IOS oder ANDROID erlaubt Ihnen den Batterie- und Störungsstatus abzurufen sowie bisherige Alarme anzuzeigen
  • Fehlalarmsicher und Langlebig durch integrierte Verschmutzungsprognose und Nachjustierung des Messbereichs (Verschmutzungskompensation)
  • Qualitat - Rauchwarnmelder mit 10 Jahre Langzeitbatterie, VdS-zertifiziert nach DIN EN 14604, Q-Label nur fur Qualitatsrauchwarnmelder
  • Lieferumfang: 1 x Rauchwarnmelder mit Sockel, 1 x Schraube und Montagedübel (zur Einlochmontage - Zweilochmontage vorbereitet), 1 x Kurzanleitung (deutsch)

 

Rauchwarnmelder Genius H >>hier<<

Rauchwarnmelder Genius Plus >>hier<<

Rauchwarnmelder Genius Plus X >>hier<<

Funkhandtaster Genius >>hier<<

Rauchmeldergesetze in den Bundesländern, weitere Infos >> hier<<

"Q" geprüfte Quallität >>hier<<

Normen und Richtlinien >>hier<<

Was können wir für Sie tun? Nehmen sie Kontakt mit uns auf  >>hier <<

Anklicken Video

Fire Angel Rauchmelder ST-622-DE P-Line

<< Neues Bild mit Text >>

<< Neues Textfeld >>

Kohlenmonoxidmelder



Die autarken Kohlenmonoxidmelder der XC-Serie wurden für die Verwendung durch Experten entwickelt, die mit dem CO-Schutz in Wohnbereichen zu tun haben. Die Melder sind für die Anforderungen von gewerblichen Vermietern und Privatpersonen mit hohen Ansprüchen konzipiert und zeichnen sich durch Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit aus. Die Montage muss in Innenräumen mit nichtkondensierender Feuchtigkeit erfolgen, wobei auch die Montage im Badezimmer möglich ist. Honeywell bietet die batteriebetriebenen CO-Melder in drei Ausführungen, mit unterschiedlicher Statusanzeige und Lebensdauer.
Das Basismodell XC70 zeigt den Gerätestatus über LEDs an und verfügt über eine 7-jährige Lebensdauer und Garantie. Die Modelle XC100 und XC100D zeigen im Alarmfall auffällige Meldungen an und verfügen über eine 10-jährige Lebensdauer und Garantie. Das Modell XC100D verfügt außerdem über einen LCD-Bildschirm, der weitere Informationen zu steigenden CO-Konzentrationen und CO-Spitzenwerten anzeigt. Auch hier betragen Lebensdauer und Garantie 10 Jahre.
Eigene, bewährte Sensortechnologie mit langer Lebensdauer
Unabhängig zertifiziert von BSI für EN 50291-1:2010 und EN 50291-2:2010
Versiegeltes Gehäuse zum Schutz vor schädlichen Umweltbedingungen
Alarm- und Ereignisspeicher
Optionaler Voralarm
Wartungsfrei - kein Austausch von Teilen
10 Jahre (XC100, XC100D) oder 7 Jahre (XC70) Lebensdauer und Garantie
Manipulationssicher durch versiegelte Batterie
Überwachung auch geringer CO-Konzentrationen möglich
Gehäuse (HxBxT) 100 mm | 72 mm | 36 mm 
Temp.-Bereich -10 ... 45 oC

 



Info Vermieter !

 

Rauchwarnmelder in       Rheinland-Pfalz

 

 

Der Vermieter hat neben der Pflicht zur Installation in der Regel auch dafür zu sorgen, dass die installierten Rauchmelder zu jeder Zeit betriebsbereit sind. Sind die Rauchmelder im Brandfall nicht betriebsbereit, haftet der Vermieter, es sei denn, er kann die jährliche Prüfung nachweisen.

 

Der Vermieter kann die Installation und/oder die Instandhaltung bzw. Wartung, insbesondere den regelmäßigen  Batteriewechsel, sowie die Funktionsprüfung per ausdrücklicher Regelung im Mietvertrag auf den Mieter übertragen. Möglich ist auch eine Ergänzungsvereinbarung zu einem bestehenden Mietvertrag (Zusatzklausel).

 

Der Vermieter wird aber von seiner eigenen Veranwortung und Haftung, wenn der Rauchmelder im Brandfall nicht funktioniert, nur dann frei, wenn er beweisen kann, dass er sich vor Abschluss des Zusatzvertrages davon überzeugt hat, dass der Mieter zur fachgerechten Ausführung auch in der Lage ist. Zudem muss er später kontrollieren, ob Installation und/oder Wartung auch ausgeführt werden, der Mieter also seine ihm insoweit übertragenen Aufgaben ordentlich erledigt.

 

Andernfalls haftet der Vermieter wegen Verletzung seiner Sorgfaltspflichten (Auswahlverschulden). Will der Vermieter die Haftung daher mit einiger Sicherheit abwälzen, empfiehlt es sich, eine ausgewiesene Fachfirma zu beauftragen, die über eine ausreichend ausgestattete Notfallzentrale bzw. ein Servicecenter und eingeübte Verfahren zur Fehlerbeseitigung rund um die Uhr verfügt.

 

Wir verfügen über eine Notfallnummer für Bad Kreuznach und Zweibrücken !

 

 

Kostenumlage auf den Mieter

 

 


Die Kosten für Installation und Wartung der Rauchwarnmelder darf der Vermieter auf den Mieter umlegen: Die Installationskosten wegen Steigerung der Sicherheit der Wohnung gemäß BGB-Mietrecht durch anteilige Erhöhung der Miete (maximal 11% der Investitionskosten jährlich).

 Die Wartungskosten darf der Vermieter ebenfalls umlegen, jedoch auf die Nebenkosten (Betriebskosten), die er jährlich abrechnet.

 Eine Vermischung beider Kostenarten, die etwa dazu führt, Anschaffungskosten für die Rauchmelder über die Betriebskosten abzurechnen bzw. darin zu verstecken, sind unzulässig, weil sie dem Regelungszweck des Mietnebenkontenrechts (Betriebskostenverordnung) widersprechen. Für eine anteilige Umlegung der Anschaffungs- und Installationskosten auf die Miete (Mieterhöhung) wie auch die Umlegung der Wartungskosten auf die jährlichen Betriebskosten (Mietnebenkosten) ist der Abschluss einer entsprechenden Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag dringend zu empfehlen.